Klettern & Yoga Individualreise für leicht Fortgeschrittene in ISRAEL I 18. bis 27. April 2018

18. April 2018

15:00 - 11:00

Buchung unter office@rock-n-yoga.com!

650,-

‘Yalla tipus’ Lasst uns in Israel & Palästina klettern gehen! Ein Land voller Gegensätze und Überraschungen. Ein Altneuland, in dem die drei großen monotheistischen Religionen Christentum, Judentum und Islam ihre Wurzeln haben. Eine 10-tägige Entdeckungsreise ins heilige Land mit Yoga, Felsakrobatik, den Düften des Nahen Ostens bis hin zu Städtebesichtigungen und kulinarischen Gaumenfreuden. (Fotos von Gilad Fürst)

 

rocknyoga_mandalaDEKO_zwischen_türkis_kl-01

ROCK ‘n’ YOGA Retreat Israel I 18. bis 27. April 2018 I Lerne das heilige Land mal anders kennen. Kletterfels mitten im historischen Stadtzentrum von Jerusalem, oder Wadi Kelt einem Flusstal, das Jerusalem und Jericho mitten durch die judäischen Berge hindurch verbindet. Entdecke ein weiteres Klettergebiet in der Nähe der libanesischen Grenze mit uns. Beginne den Tag mit deiner Yoga-Praxis, um dann dieses faszinierende Land und seine Felsen rundum entdecken zu können.

 

rocknyoga_mandalaDEKO_zwischen_türkis_kl-01

 

ABLAUF

1 Tag:  Ihr fliegt von eurem Heimflughafen aus nach Tel Aviv  (Ben Gurion). Nach eurer Ankunft am Flughafen erfolgt die Abholung durch uns und wir fahren in Richtung Jerusalem zu unserer ersten Unterkunft in einem sehr tollen familiär geführten Gästehaus. Wir werden am Jerusalemer Markt einkaufen gehen und dann gemeinsam ein orientalischen Abendessen zaubern. 

2 Tag: Besichtigung Jerusalems & Klettern in der Stadt – Ihr beginnt den Tag jeweils mit einer Yoga-Klassen in der Früh – Es sind ROCK ‘n’ YOGA Levels ab 5+/6- Kletter-Schwierigkeitsgrad (UIAA & Vorstiegskenntnisse) willkommen – wir betreuen Gruppen von maximal 6 Klettergurus. Ihr erhaltet Einblicke zum Thema Meditation, Pranayama Praxis, der indischen Yoga Philosophie und wie euch Yoga beim Klettern ergänzt.

Nach der Praxis zaubern wir uns gemeinsam ein typisches israelisches Frühstück: Das beinhaltet frisch gepressten Fruchtsaft, Tee und Kaffee, Salate, Käse, frisch gebackenes Brot (vom Bäcker) sowie auch Oliven, Humus, Tahina und Schakschuka. Schakschuka ist ein Gericht, das aus Eiern mit frischen Tomaten und Gewürzen gemacht wird, wobei man das Brot in eine würzige Sauce eintunkt.

Nach dem Frühstück erkunden wir die Stadt Jerusalem – Unser Reiseleiter erläutert und zeigt uns einen halben Tag die geschichtsträchtige Stadt Jerusalem. Der Vormittag beginnt mit einem Besuch des Machne Yehuda Markts. Ihr schlendert durch die schmalen Gassen und lasst euch von der Fülle an Gerüchen und den kulinarischen Köstlichkeiten begeistern.  In der Altstadt besichtigt ihr dann die Grabeskirche, folgt der Via Dolorosa und erreicht über den arabischen Bazar die jüdische Klagemauer. Im Anschluss daran geht nach der Besichtigung tatsächlich in die Stadt zum Klettern. Gerahmt von einem tollen Blick auf die Mauern der Altstadt treffen wir am Schluß des Tages auf einige schöne Kletterrouten und genießen dem Ende hin die beste Pita-Falafel der Stadt.

3 – 4. Tag: Klettern in Wadi Kelt & Totes Meer – Der Tag beginnt an beiden Tag mit eurer Yogapraxis in der Früh, danach fahren wir an einem der Tage für einen halben Tag an das Tote Meer und gehen an beiden Tagen unmittelbar in der Nähe von Jerusalem im Naturpark von Ein Fara klettern. Freut euch auf beides – das Tote Meer ist toll, denn scheinbar gewichtslos gleitet man durch den hohen Salzgehalt durch das Wasser. Habt ihr gewusst, dass das Tote Meer am tiefsten Punkt der Erde liegt??

Unser Kletterparadies Ein Fara bildet den Beginn des Wadi Kelt, einem wunderschönen Flusstal in dem wir nach dem Klettern auch Baden gehen können.  Vorbei an einem Kloster, marschieren wir durch das wunderschöne Tal und verbringen unsere Tage kletternd jeweils bis zum späten Nachmittag dort. Danach kehren wir in tollen Restaurants zum Abendessen ein.

5 Tag: Abreise Gita & Besichtigung Tel Aviv – Der Tag beginnt wieder mit eurer Yogapraxis in der Früh. Danach geht es nach dem Frühstück auf unserem Weg nach Gita vorab auf einen Kurzbesuch nach Tel Aviv. Mit einem Reiseleiter werden wir bei einem Spaziergang am Meer über den Markt Carmel marschieren, ein wenig durch die Nebenstraßen bummeln, die Lebendigkeit der Stadt genießen und die eine oder andere orientalisch-kulinarische Köstlichkeit probieren. Danach geht es weiter nach Sheinkin, der kreativsten Künstlerstraße Tel Aviv’s, die für viele junge Leute das Herz von Tel Aviv ist. Zum Abschluss machen wir dann einen Abstecher ins schöne alte Jaffo, wo es unendlich viel zu sehen gibt – einen schönen Hafen, viel Bauhaus-Architektur, tolle Galerien und einem wunderschönen Blick auf die Skyline von Tel Aviv. Am späten Nachmittag fahren wir dann in Richtung Gita, gehen für die gesamte Woche gemeinsam einkaufen und kochen gemeinsam wieder unser Abendessen.

6 – 9 Tag : Klettern in Gita und eventuellen anderen Klettergebieten (lasst euch überraschen) – Ihr beginnt den Tag jeweils mit eurer Yoga-Praxis in der Früh. Rund um unsere Unterkunft in der Nähe von Gita gibt es genügend Fels zum Entdecken — Nachmittags ist dann meistens Ruhezeit angesagt – wir versuchen nach den vollgepackten Tagen davor mehr Ruhe für uns zu finden. Es ist Zeit für Erholung – weit weg vom Alltag die Natur und die Ruhe genießen!

10 Tag: Leider schon wieder vorbei –  Wir verabschieden uns in Akko voreinander. Im Laufe des frühen Morgens könnt ihr je nach dem, wann euer Abflug ist von Akko mit der Bahn direkt zum  Flughafen Tel Aviv (Ben Gurion) fahren. Ihr tretet den Rückflug in eure Heimat an.

rocknyoga_mandalaDEKO_zwischen_türkis_kl-01

UNSER TEAM

In den ROCK ‘n’ YOGA Wochen unterrichten wir oftmals zu dritt. Unser Unterrichtsstil zeichnet sich vor allem durch unsere volle Aufmerksamkeit für jeden einzelnen Kletterguru aus. Wir gehen sowohl auf körperliche als auch emotionale Bedürfnisse ein.

Melanie, 38 Jahre, liebt Natur, Sport und nochmals Natur – mit ROCK ‘n’ YOGA ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen. Sie schätzt es die Natur mit allen Sinnen genießen zu können, egal ob beim Yogieren oder Klettern in der Sonne. Warum ein Retreat in Israel? Melanie’s Familie ist aus Israel. Sie selbst hat einen Teil ihrer Kindheit dort verbracht und besucht jährlich für mehrere Wochen ihre zweite Heimat.

Tiago Botelho, 41 Jahre jung, begann seine Yoga-Reise 2002. Als Leiter der Yoga Schule Brahmi in der Nähe von Lissabon und Hausherr vom paradiesischen Zitronenhaus (Sommer-Retreats von ROCK ‘n’ YOGA) lehrt und praktiziert Tiago die Ansätze und Prinzipien von Ashtanga Yoga der ersten und zweiten Serie.

David, 30 Jahre, ist ehemaliger Wettkampfkletterer und feilt gerade an seinem Uniabschluss für Englisch und Sport auf Lehramt. Den gebürtigen Pinzgauer trifft man in seiner Freizeit ständig am Fels von Innsbruck und Umgebung, wo er mit viel Eifer an seinen offenen Kletterprojekten bastelt. Zurzeit absolviert er gerade in Innsbruck die Instruktorausbildung für Sportklettern, aber seine Liebe zu den Bergen und der Natur bleibt vielseitig: Neben dem Sportklettern geht er auch mit Begeisterung dem Paragleiten, Snowboarden und Surfen nach.

rocknyoga_mandalaDEKO_zwischen_türkis_kl-01

ÜBERBLICK ZUM ROCK ‘n’ YOGA RETREAT ISRAEL

TERMINE 2018

18. bis 27. April 2018

YOGA & KLETTERSAFARI & GRUPPENLEITUNG IN ISRAEL

8 x Yoga (außer am Tag der Ankunft & Abreise) & 6 Klettertage um Jerusalem à 3 Stunden und in Gita à 4 Stunden (Seilen, Expressen & Sicherungsgeräte; außer am Tag der Ankunft & Abreise und bei Besichtigungen)

Was wir dir mit Yoga zeigen: Wir zeigen dir, wie Klettern & Yoga zusammen passen. Wie du deinen Körper noch besser wahr nimmst, beweglicher wirst und lernst deine Bedürfnisse zu erkennen und zu respektieren. Die Kombination von Klettern und Yoga steigert die Konzentrationsfähigkeit, das Selbstbewusstsein sowie Selbstvertrauen als auch das Wohlbefinden und deine eigene Entspannung. Du lernst in den Moment einzutauchen und die Gedanken für einen Moment ruhen zu lassen. Du wirst dir insgesamt selbst wieder näher kommen.

Was wir dir beim Klettern bieten: Wir zeigen dir die schönsten Geheimtipps & Routen (inkl. topografische Infos) in Israel durch uns, als ortskundige Klettertrainer. Wir bieten dir individuelle Klettertechniken (Kleingruppe 6 Personen) an, die dich noch direkter zu deinem individuellen Kletterziel führen (Neue Klettertechniken kennen lernen & verbessern mit 2 Coaches für 6 Klettergurus). Sturztraining beim Klettern gehört ebenfalls dazu. In kleinen Schritten tasten wir uns an den richtigen Bewegungsablauf beim Fallen heran und lernen dynamisch zu sichern mit allen Tücken, die im Freien zu finden sind. Wir gehen das Umbauen der Routen noch einmal durch und erlernen auch das Bauen von Standplätzen und das selber Abseilen. (Achtung Material, wie Gurt, Schuhe, Karabiner, Bandschlingen, Seil (80m), persönliches Sicherungsgerät & Expressen sind selbst mitzunehmen)

Preis pro Person sind 650,- Euro. 

WER MITKOMMEN WILL UND NUR YOGA, TOPOGRAPHISCHE TIPPS (WEIL KEIN KLETTERKURS BENÖTIGT WIRD) UND DIE GRUPPENLEITUNG IN ANSPRUCH NEHMEN MÖCHTE – SEHR GERNE (PREIS AUF ANFRAGE)

MEHRERE BESICHTIGUNGEN JERUSALEM

Wir sind an den Besichtigungstagen gemeinsam mit einem Reiseleiter unterwegs. Mehrere Besichtigungen in der Stadt Jerusalem (inklusive einem Reiseführer und direkt vor Ort 60,- Euro bei der Gruppenleitung zu zahlen). 

UNTERKUNFT & VERPFLEGUNG SIND SEPARAT ZU BUCHEN

10 Tage & 9 Übernachtungen in einem tollen Gästehaus in Jerusalem (4 Nächte x Jerusalem allenby2.com inkl. Frühstück) und auf einem Bauernhof in Gita ( 5 x Nächte) ohne Verpflegung (Wir helfen gerne weiter).

Für die Verpflegung müsst ihr untertags mit ca. € 20,- Euro pro Tag pro Person rechnen – für Unterkunft ohne Verpflegung ca. 450,- Euro pro Person. 

NICHT IM PREIS INBEGRIFFEN TRANSFERKOSTEN & FLUG

Abholung: vom Flughafen ab 15 Uhr

Abreise: Früh morgens mit der Bahn flexibel von Akko direkt zum Flughafen fahren (je nach dem, wann ihr euren Heimflug habt – Bahnticket ist exkl. und kostet ca. 20,- Euro).

Alle Transfers vom Flughafen Ben Gurion zu den beiden reservierten Unterkünften sowie Transfers zu Städtebesichtigungen & Klettergebieten sind organisiert & gebucht und kosten pro Person 370,- Euro (Zahlung an Gruppenleitung vor Ort)

rocknyoga_mandalaDEKO_zwischen_türkis_kl-01

DIE REISE STELLT EINE INDIVIDUALREISE DAR – WICHTIGE INFO:

  • Mindestteilnehmerzahl 7 Pax, bei geringerer Beteiligung geringer Aufpreis.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung (Storno, Reisegepäck & medizinische Leistungen).